quatschen


quatschen
quatschen V. (Grundstufe)
ugs.: viel über andere reden
Beispiel:
Sie kann stundenlang mit ihrer Nachbarin quatschen.
————————
quatschen V. (Aufbaustufe)
ugs.: die ganze Zeit reden
Synonyme:
sich unterhalten, plaudern, quasseln (ugs.), plappern (ugs.), schnattern (ugs.), schwatzen (ND), schwätzen (SD)
Beispiele:
Sie kann einen Menschen zu Tode quatschen.
Die Schüler quatschten während des Unterrichts.

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Quatschen — † Quatschen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, welches nur in den niedrigen Sprecharten vorkommt, wo es den Laut nachahmet, welchen eine weiche, fette und schlüpfrige, oder auch eine zähe Materie von sich gibt, wenn man mit derselben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • quatschen — Vsw std. stil. (16. Jh.) Stammwort. Von Berlin aus verbreitet. Hierzu Quatsch. Lautmalend von Schlamm und weichen Massen wie Matsch und klatsch. ✎ Lasch (1928), 209; Röhrich 2 (1992), 1214. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • quatschen — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • tratschen Bsp.: • Sie liebt es, mit ihren Freunden zu tratschen …   Deutsch Wörterbuch

  • quatschen — ratschen (umgangssprachlich); (sich) unterhalten; schnacken (umgangssprachlich); klönen; parlieren; plaudern; (miteinander) reden; plauschen ( …   Universal-Lexikon

  • quatschen — 1. sich auslassen, äußern, erzählen, mitteilen, reden, sagen, sprechen, von sich geben, wiedergeben; (häufig abwertend): verbreiten. 2. schwadronieren, [viel] erzählen/reden/sprechen; (ugs.): gackeln, kakeln, plappern, schnattern, wie ein… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • quatschen — quạt·schen1; quatschte, hat gequatscht; gespr; [Vt/i] 1 (etwas) quatschen pej; (viel) dummes Zeug reden: Quatsch nicht so viel!; Quatsch doch keinen Blödsinn! (= das stimmt nicht); [Vi] 2 etwas sagen oder verraten, das geheim bleiben sollte:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • quatschen — 1quatschen (ugs. für:) »dummes Zeug reden, schwatzen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb – daraus rückgebildet das Substantiv 1Quatsch ugs. für »dummes Gerede, Unsinn« (19. Jh.) – ist wahrscheinlich, wie z. B. auch ↑ klatschen und ↑ patschen,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • quatschen — (nd. quat = böse, schlimm) zur Charakterisierung der nd. Sprechenden im 16. Jh., die auch als »Quatländer« bezeichnet wurden Quatsch reden, also unverständliches, dummes, albernes Zeug, Unsinn reden. Heute allgemein für viel, ununterbrochen reden …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • quatschen — quatschenintr 1.inweichfeuchterMassewaten,wühleno.ä.⇨Quatsch2.1500ff. 2.töricht,bedeutungslosreden;schwätzen.⇨Quatsch1.Im18.Jh.inNiederdeutschlandaufgekommenundseitdem19.Jh.südwärtsvorgedrungen. 2a.demMitschülervorsagen.Seitdem19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • quatschen — quatsche …   Kölsch Dialekt Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.